http://c.andyhoppe.com/1317573992

Home Inhalt Jonny Kiphard Suchen Gästebuch Impressum Mailer Laienkünstler Mauerbau61 Friedrich Monografien

Nach oben
Stammbaum
Kindheit
Gymnasium
NVA Soldat
Ingenieur
ImKnast
DHfK
Sportlehrer
G-Krise
Gehrden
Altern
Rentner- Job
Gestaltwandel

Wie es sich seinerzeit in Gehrden leben ließ ...

Durch die damals noch gegebene Bindung an ihren Arbeitsplatz in Laatzen musste E.'s Wohnort noch (vorläufig) einigermaßen nahe liegen. Das hieß für uns immer noch Region Hannover und Umgebung als Wohnzone. So lebten wir vorübergehend in Gehrden bei Hannover. G. ist eine beschauliche Kleinstadt und hat sowohl historisch wie auch kulturell etwas zu bieten. Das landschaftliche Umfeld ist

 lieblich und lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein.

Dieses kleine Städtchen zählt z. Z. ca. 15.000 Seelen incl. der seit 1971 eingemeindeten Dörfer.

https://c.web.de/@357524520157840080/dFGQ4XyuRmWQ__-x0SD4Vw

Kennwort: Mein SpitznammeGerden

Gehrda

Der Burgbergturm stellt eines der Wahrzeichen Gehrdens dar. Er wurde im Jahre 1897/1898 inmitten einer von den Cheruskern angelegten Fluchtburg als Teil eines späteren Ausflugslokals auf dem Burgberg errichtet. Er misst eine Höhe von 20,56m. Die Aussichtsplattform befindet sich 176,69m über NN und erlaubt bei klarer Sicht einen herrlichen Rundblick über das Calenberger Land bis hin zum Steinhuder Meer. Heute ist nur noch der stolze Turm vorhanden, während die ehemaligen Wirtschaftsgebäude als Ruine Lebensraum und Unterschlupf für Kleintiere bieten. Der Turm wurde im Jahre 1985 von der Stadt Gehrden restauriert und als Aussichtsturm freigegeben.
Hier haben es sich schon Größen mit Rang und Namen gut sein lassen. Z. B. diese: Region Hannover

Wo liegt Gehrden?

 

Von Reden-Park in Gehrden

Der Park (Privatbesitz) ist für die Öffentlichkeit frei gegeben. Beeindruckend sind die kolossalen alten Bäume.

Nicki der Geschichtenerzähler

Hier im Park hielt auch unser Wuff dem Nachwuchs von der Promenade gelegentlich einen Vortrag über das Hundeleben in Gehrden im Einzelnen und Besonderen. Und sie hingen an seinen Lefzen.

Werner von Siemens (1816–1892), Erfinder, Begründer der Elektrotechnik und Industrieller

Justus Wilhelm Lyra (1822–1882), Pastor und Komponist volkstümlicher Lieder, z. B. "der Mai ist gekommen ..."

Werner Lueg (1931- ), Leichtathlet, Bronzemedaille 1952 über 1500 Meter bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki und neben Otto Peltzer einziger deutscher Weltrekordler auf dieser Strecke.

Christian Haacke (1976- ), Moderator (u.a. Hit-Radio Antenne, RPR.1, delta radio, ENERGY, ZDF, Pro 7, ...)

Der ARD - Moderator Marc Bator. Er wird am 04.12.1972 in Hannover geboren. Zwischen 1985 und 1992 besucht er das Matthias-Claudius Gymnasium in Gehrden, das er mit dem Abitur verlässt. Eine Universität hat Marc Bator nur ein einziges Mal von innen gesehen, als Besucher.

Marc Bator ging in Gehrden aufs Gymnasium

Marc BatorMächtige Bäume im von Reden Park

Dagmar von RedenVerehrte Besucher, liebe Gäste,

lustwandeln Sie im maigrünen von-Reden-Park (Gehrden) zwischen Rosenduft und Erdbeerminze bei Musicalmelodien und Jazzklängen.

Lassen Sie sich verzaubern vom Besonderen für Ihre grüne Oase – moderne Gartengestaltung, professionelle Beratung, Pflanzenraritäten und Pflanzenneuheiten, Gartengeräte, Teehäuser, individuelle Strandkörbe, Antiquitäten für Haus und Garten sind nur einige Facetten aus dem Ideenpotpouri.

20 Landschaftsgärtner-Teams liefern sich spannende Duelle um den Sieg des Landschaftsgärtner

Wie in jedem Jahr veranstaltet Dagmar von Reden mit Ihrer Firma Garden Event Management vom 28. April bis zum 1. Mai im von Reden Park in Gehrden wieder das Life & Garden Festival.

Gehrdens alter Bahnhof

Der alte Bahnhof von Gehrden

 

Berggaqsthaus Niedersachsen

Berggasthaus Niedersachsen

Beachtet: Dies ist keine offizielle Seite der Deutschen Bahn AG, des GVH oder der anliegenden Kommunen! Sie befinden sich auf einer privaten Internetseite. Ich verfolge damit keinerlei kommerzielle Interessen. Informationen aus offizieller Hand erhalten Sie >hier< .

http://www.gehrdenermuehle.de/

http://www.gehrdenerberg.de/

http://www.berggasthaus-niedersachsen.de/

 

Struckmeiers Mühle um 1910

Die Windmühle auf dem Gehrdener Berg (Historisches Foto)

Struckmeiers Mühle um 1910
(heute Baudenkmal)

Seit 2009 lebten wir bereits in Heuerßen. Mit Gehrden waren wir bis 2013 weiterhin verbunden. Wir holten hier Kinder für unsere Schulfahrten ab.

 

 

Alle Rechte beim Domaininhaber Hans A. Burmeister    Webgraphik/ -design: HAB    Letztes Update: 02.11.2017